Die Liste der

Die Liste der "Gottbegnadeten"

Die Nachkriegskarrieren der NS-K├╝nstler



Die “Gottbegnadeten-Liste” wurde im August 1944 von Adolf Hitler und Joseph Goebbels zusammengestellt. Aufgef├╝hrt waren 1.041 K├╝nstler, die dem NS-Regime wichtig erschienen.In der breit angelegten Publikation werden die flie├čenden ├ťberg├Ąnge zwischen der Kunst des Nationalsozialismus und der Nachkriegsjahrzehnte untersucht. Bis dato spielen die Nachkriegskarrieren renommierter K├╝nstler der NS-Zeit und insbesondere die daran ankn├╝pfenden Fragen nach den personellen Kontinuit├Ąten in akademischen und st├Ądtischen Milieus, den stilistischen Anpassungsleistungen und inhaltlichen Traditionslinien sowie den Funktionszusammenh├Ąngen und der Rezeption der Werke kaum eine Rolle in der kanonisierten Kunstgeschichtsschreibung oder in der ├Âffentlichen Diskussion. Doch blieb ein betr├Ąchtlicher Anteil jener Maler und Bildhauer nach 1945 weiterhin k├╝nstlerisch t├Ątig und konnte, auch dank existenter Netzwerke, regelm├Ą├čig Werke in Sammlungen und Ausstellungen, im ├Âffentlichen Raum oder als Kunst-am-Bau-Projekte platzieren, wie etwa Hermann Kaspar, Willy Meller, Werner Peiner oder Arno Breker.Mit der kritischen Betrachtung und der gleicherma├čen zeitgeschichtlichen, kunstgeschichtlichen, institutionsgeschichtlichen und sozialgeschichtlichen Kontextualisierung dieses Themenkomplexes wird der kulturhistorische Blick auf die 1950er bis 1970er Jahre um eine neue Perspektive erweitert. Vor dem Hintergrund der Widerspr├╝chlichkeit der bildenden Kunst in der Bundesrepublik Deutschland, die auch in den h├Âchst unterschiedlichen Formen der Bezugnahme auf die Kunst des Nationalsozialismus begr├╝ndet liegt, wird das Bild des radikalen ├Ąsthetischen Neuanfangs nach 1945 konterkariert.Mit vier gro├čen ├ťberblickskarten auf Klapptafeln.



Informatie

Recensies

20-01-2022

Die Liste der 'Gottbegnadeten'

Godenzonen met dubbele agendaÔÇÖs [Recensie] Het beeldkatern van de catalogus over de door ÔÇťGods begenadigdeÔÇŁ beeldend kunstenaars uit nazi-Duitsland is uitgesprokener dan de tamelijk diplomatieke tekst. FotoÔÇÖs laten zien hoe...


Lees verder...