Die neue Seidenstrasse. Chinas Weg zur Weltmacht

Die neue Seidenstrasse. Chinas Weg zur Weltmacht

China √ľberrollt die Welt. Die ¬ĽBelt and Road-Initiative¬ę, 2013 vom chinesischen Pr√§sidenten Xi Jinping lanciert, sieht vor, von China aus √ľber ein Netz von Bahn-, Stra√üen- und Schiffsverbindungen L√§nder in Zentral- und S√ľdostasien, Nord- und Ostafrika sowie Europa wirtschaftlich miteinander zu verbinden. Ein gigantisches Infrastrukturprojekt, in das China – auch in den angeschlossenen L√§ndern – Milliarden investiert. Die neue Seidenstra√üe soll nicht nur China, sondern auch den Staaten entlang der verschiedenen Routen gro√üartige Handelsm√∂glichkeiten sowie Frieden und Prosperit√§t bringen.So sehr das Projekt in einzelnen L√§ndern auf Begeisterung st√∂√üt, so stark w√§chst auch die Skepsis: Was, wenn China nicht nur Handelswege er√∂ffnet, sondern neben Konsumg√ľtern auch sein Werte- bzw. sein politisches System exportiert? Was, wenn China sich mit der neuen Seidenstra√üe nicht nur die wirtschaftliche, sondern auch die politische Macht auf der Welt sichern will? Die EU ist skeptisch und h√§lt sich vorerst zur√ľck. Die Schweiz hingegen sieht f√ľr sich gro√üe wirtschaftliche M√∂glichkeiten.

Informatie

Recensies